Unter Berücksichtigung der sportlichen Qualifikation wird der EV Füssen nächste Saison in der DNL U20 Division II antreten. Die Einteilung der Nachwuchsligen gab der Verband DEB nun bekannt. Damit spielt der EVF unter anderem in einer Liga mit dem ESV Kaufbeuren und wird zu den Topadressen in Sachen Nachwuchsarbeit im Allgäu und in Deutschland gehören. Für die Zukunft strebt der Verein eine weitere Verbesserung im Sterne-Programm des DEB an, um auch die Vorgaben abseits des Eises zu erfüllen und weiterhin den Talenten bestmöglich ein Sprungbrett für eine Karriere im Eishockeysport zu bieten.

Hierzu stellt der EV Füssen intensiv mit seinen hauptamtlichen Nachwuchstrainern, seinen Trainern und Übungsleitern in allen Nachwuchsjahrgängen die Weichen. Durch externe Talente aus der Zusammenarbeit mit dem Internat des Gymnasiums Hohenschwangau, wo alleine letzte Saison 26 Jugendliche gut untergebracht und betreut wurden, wird der Standort noch weiter gestärkt.

Vorstand Maximilian Jentsch: „Wir freuen uns, dass unsere DNL-Mannschaft den Aufstieg wahrnehmen kann. Gleichzeitig wissen wir auch, dass noch manche Hausaufgabe zu erledigen ist. Der Verein befindet sich aber seit Jahren auf dem richtigen Weg, und wird die nächsten Schritte gehen, um auch in Zukunft zu den besten Nachwuchsadressen zu gehören.“