Im Vergleich der beiden bestplatzierten Bayernligateams der Hauptrunde unterlag der EV Füssen beim HC Landsberg knapp mit 2:3 (1:0, 1:2, 0:1). Im ersten Drittel brachte Tobias Meier den EVF, bei dem erstmals wieder Andreas Jorde im Tor stand, in Führung. Samuel Payeur traf Ende des zweiten Abschnitts zum 0:2, was die Gastgeber noch innerhalb dieses Drittels mit einem Doppelschlag durch Tyler Wiseman beantworteten. In der 54. Spielminute erzielte Thomas Fischer den Siegtreffer für die River Kings.

Tore: 0:1 (7.) Meier (Simon, Nadeau), 0:2 (37.) Payeur (Besl, Nadeau/5-3), 1:2 (40.) Wiseman (Sturm, Menge), 2:2 (40.) Wiseman (Menge, Sturm), 3:2 (54.) Fischer T. (Fischer M., Gäbelein). Strafminuten Landsberg 16, Füssen 12. Zuschauer 1050.