Weiter geht es für den Eissportverein Füssen mit den ehemaligen Oberliga-Paarungen. Nach den Spielen gegen Passau und Klostersee kommt es nun am Freitag um 19.30 Uhr am Kobelhang zum Spitzenspiel mit den Erding Gladiators. Diese liegen fünf Punkte hinter dem EVF auf dem dritten Tabellenplatz.

Erding hat wie schon im Vorjahr keine Kontingentspieler im Team, kann dafür aber auf einen erfahrenen und eingespielten Kader bauen. Viele Spieler haben höherklassige Erfahrung, und Akteure wie Verteidiger Sebastian Schwarz oder die Stürmer Daniel Krzizok, Philipp Michl, Timo Borrmann und Florian Zimmermann gehören zu den besten deutschen Spielern in der Liga. Dazu konnte mit Florian Fischer und Tobias Feilmeier ein Duo vom Absteiger Germeringen geholt werden, das in der vergangenen Saison zusammen 136 Punkte scorte.

Der neue Trainer Topias Dollhofer aus Buchloe kann somit auf einen breiten Kader zurück greifen, und hat zudem mit Andreas Gerlspeck und Jonas Steinmann ein starkes Torhüterduo zur Verfügung.

Die Gladiators bauen vor allem auf ihre Heimstärke, sie führen auch die Heimtabelle der Liga an. Auswärts liegen sie dagegen nur auf dem neunten Platz, konnten aber beim Tabellenführer Bad Kissingen deutlich mit 8:3 gewinnen, was zeigt, wie gefährlich das Team jedem Gegner werden kann. Im Vorjahr gewann bei den beiden Spielen jeweils das Auswärtsteam. Der EVF war in Erding mit 5:3 siegreich, im Rückspiel gab es ein 3:2 für den TSV am Kobelhang.

Eine weitere schwierige Aufgabe also, und die Zuschauer können sich sicherlich wieder auf ein spannendes Spiel freuen. Beim EVF hofft man, dass sich bis Freitag die personelle Situation entspannt hat, um mit neuen Kräften dieses einzige Ligaspiel am Wochenende zu bestreiten. Am Sonntag ist dann spielfrei.

Zuvor gibt es am Samstag dann aber doch noch ein Auswärtsspiel für die EVF-Anhänger, um 18.30 Uhr geht es zum Bezirksligisten ERC Lechbruck. Dieser feiert sein 40-jähriges Vereinsjubiläum, und der Eissportverein hat gerne seine Zusage für ein Freundschaftsspiel gegeben, zumal sich jeder noch gerne an die Duelle der beiden Teams in der Bezirksliga erinnern dürfte. (MiL)