Am letzten Samstag trat die U15 Mannschaft des EVF beim ESV Kaufbeuren an. Das Hinspiel konnten die Füssener noch mit 3:2 für sich entscheiden. Beim Spiel am Samstag erwischten die Kaufbeurer den besseren Start und führten im ersten Drittel schnell mit 3:0. Auch im zweiten Spielabschnitt klappte bei der Heimmannschaft nahezu alles und so führte der ESVK nach dem 2. Drittel bereits mit 8:0. Im Schlussabschnitt zeigten die Füssener nochmals Moral und konnten noch 2 Treffer zum Endstand von 9:2 erzielen.

Am Tag drauf trat man beim EV Lindau an. Beim Vorletzten der Gruppe 1war dann das Team von Trainer Rainer Nittel spiel bestimmend. Nach dem ersten Drittel führten die jungen Füssener mit 1:7 gegen überforderte Lindauer. Auch im zweiten Spielabschnitt ging das muntere Tore schießen weiter und so stand es nach dem 2. Drittel bereits 1:12. Am Ende stand ein verdienter 3:14 Sieg für die Füssener zu Buche, der auch den Einzug in die Meisterrunde der besten 10 Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg bedeutet.