Nach der bisher sehr positiv verlaufenden Saison in der Bayernliga Schüler
Gruppe 1 trat die U15 des EVF am Samstag, den 05. Oktober, im
heimischen BLZ als Tabellenführer gegen die U15 Mannschaft aus
Augsburg an.
Den besseren Start erwischten die jungen Füssener und führten bereits
nach dem ersten Drittel mit 3:0. Die Führung konnte im zweiten Drittel
noch auf 5:1 ausgebaut werden. Durch eine beeindruckende
Defensivleistung ließen die Schützlinge von Trainer Rainer Nittel auch im
letzten Drittel nichts mehr anbrennen und gewannen am Ende verdient
mit 5:1.
Am Sonntag den 06.10.19 ging es dann auf heimischem Eis gegen den EV
Lindau. Gegen den Tabellenvorletzten begannen die Füssener mit 4
Reihen um allen Spielern entsprechend Eiszeit geben zu können. Im
ersten Drittel ging die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung, musste
allerdings noch 2 unnötige Gegentreffer hinnehmen.
Im zweiten Spielabschnitt zeigte die Mannschaft dann aber die richtige
Reaktion und erzielte 5, zum Teil sehr schön herausgespielte Tore, sodass
man mit einem komfortablen Vorsprung von 6:2 in die zweite Pause ging.
Auch im letzten Drittel waren die Füssener deutlich überlegen und siegten
am Ende mit 8:2.
Mit diesen beiden Siegen wurde der Anspruch auf einen der ersten beiden
Tabellenplätze eindrucksvoll untermauert. Am kommenden Wochenende
ist man dann zu Gast beim Tabellenschlusslicht, dem ECDC Memmingen.