Nach drei absolvierten Spielen in der U15-Meisterrunde liegt die Mannschaft des EVF auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz. Ging das erste Spiel in Nürnberg noch knapp mit 6:8 verloren, gewann die Mannschaft von Trainer Rainer Nittel in Freiburg mit 4:2 und am Tag darauf gegen starke Schwenninger mit 5:2.
In beiden Spielen zeigte das Team große mannschaftliche Geschlossenheit und starken kämpferischen Einsatz. Sowohl Nina Jörg in Freiburg als auch Paul Brosius beim Spiel gegen Schwenningen hatten durch „bärenstarke“ Torhüterleistungen maßgeblichen Anteil am Erfolg.
Bereits am kommenden Wochenende kommt es zum Rückspiel in Schwenningen, in dem der ERC sicherlich auf Revanche aus sein wird.