Bundesliga 1974

Nach dem fünften Platz in der Vorsaison will der EVF 1974 in der Bundesliga wieder für Furore sorgen. Große Hoffnungen setzt man dabei auf die neu formierte erste Sturmreihe um (von rechts) Steve Sertich, Meindel und Kuhn.

Der in Virginia, Maine, geborene Amerikaner überzeugt von Anfang an: In 55 Spielen trifft er 38 Mal und kommt auf 64 Scorerpunkte. Für den großen Wurf reicht es allerdings dennoch nicht. Die Konkurrenz aus den Großstädten ist zu stark. Am Ende muss sich der EVF hinter Meister Düsseldorf, Berlin, Krefeld und Landshut erneut mit dem fünften Platz begnügen.