Nach vier Siegen in Folge gegen den EC Bad Kissingen setzte es für den EVF erstmals eine Niederlage gegen die Wölfe. Dass diese mit 2:7 recht empfindlich ausfiel, war dem völlig verschlafenen Anfangsdrittel geschuldet. 0:5 stand es da bereits, und die Partie war eigentlich gelaufen. Im zweiten Abschnitt kam dann im Tor Benedikt Hötzinger für Maximilian Meier, dem man keinen Vorwurf machen kann, und dieses Drittel entschied der EVF durch Tore von Maximilian Dropmann und Marc Besl verdient für sich, bei zwei Stangentreffern wäre sogar noch mehr drin gewesen. Im letzten Abschnitt nutzte Bad Kissingen die Angriffsbemühungen der Füssener und den sich bietenden Platz zum sechsten Treffer, der siebte fiel in der Schlussphase ins leere Tor, nachdem man beim EVF nochmals alles auf eine Karte gesetzt hatte.

Trainer Andreas Becherer (EVF): „Wenn man zwei Drittel lang gut spielt hat man sich normalerweise einen Punkt verdient, aber heute nach dem ersten Abschnitt nicht. 0:5 ist auswärts ein ganz weiter Weg. Das Positive, was ich heute herausheben kann, ist, dass wir nicht aufgesteckt haben. Unter dem Strich ein verdienter Sieg für Bad Kissingen, für uns aber sehr ärgerlich. Wenn man gedanklich noch im Bus sitzt, tut man sich gegen jeden Gegner schwer. Für uns war wichtig, dass wir wenigstens die letzten beiden Drittel ordentlich zu Ende gespielt haben, um noch ein gutes Gefühl für das Spiel gegen Miesbach zu bekommen.“

Durch die Niederlage fiel der Eissportverein wieder auf den fünften Platz zurück. Der Rückstand auf einen Aufstiegsplatz beträgt drei Zähler, der Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Rang zwei Punkte. Am Freitag kommt der momentane Zweite TEV Miesbach an den Kobelhang.

Tore: 1:0 (4.) Masel (Cypas, Eirenschmalz), 2:0 (5.) Cypas, 3:0 (15.) Revaj (Hemmerich, Nemirovsky), 4:0 (18.) Zimmer (Eirenschmalz, Nold/5-4), 5:0 (20.) Masel (Nold, Nemirovsky), 5:1 (28.) Dropmann (Meier, Klein/5-4), 5:2 (33.) Besl (Meier, Wood), 6:2 (46.) Nold (Masel, Filobok), 7:2 (59.) Seewald (ENG) Strafminuten Bad Kissingen 6, Füssen 2. Zuschauer 459.