Am heutigen Abend steht um 20 Uhr das letzte Saisonspiel unseres EVF auf dem Programm. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit empfangen wir dabei den Deggendorfer SC. Während für den EVF der 11. Tabellenplatz bereits fest steht, können die Gäste mit einem Sieg noch den SC Riessersee überholen und sich vom sechsten auf den fünften Tabellenplatz verbessern. Gegner wäre dann in den Playoffs anstatt Rosenheim das Überraschungsteam aus Höchstadt, das sich den vierten Rang gesichert hat. Obwohl es beim DSC zuletzt mit der Beurlaubung von Trainer Henry Thom und der Suspendierung mehrerer Spieler einige Unruhe gab, haben die Niederbayern immer noch genügend Topspieler wie Thomas Greilinger im Kader, um auch heute am Kobelhang in der Favoritenrolle zu sein. Trotzdem wollen sich die Füssener mit einer ansprechenden Leistung verabschieden und sich vor allem bei den vielen treuen Fans bedanken, welche die Spiele über die Saison bei Sprade TV verfolgt haben. Auch dieser letzte Vergleich ist wieder unter http://www.evfuessen.de/live als Livestream buchbar.

 

GEGNERCHECK

Deggendorfer SC

Saison 19/20: Oberliga Süd, Hauptrunde 2. Platz, Meisterrunde 4. Platz

Neuzugänge 20/21: Niklas Deske (Selb), Raphael Fössinger (Regensburg), Elia Ostwald, Erik Gollenbeck (beide Landshut/DEL2), Marius Wiederer, Michel Limböck (beide Passau/Bayernliga), David Kuchejda (Crimmitschau/DEL2), Noah Nijenhuis (Bayreuth/DEL2), Tadas Kumeliauskas (Rosenheim), Daniel Schröpfer (Weiden), Chase Schaber (Fife Flyers/EIHL, UK)

Trainer: Chris Heid

Kontingentspieler: Tadas Kumeliauskas (Litauen, Stürmer), Chase Schaber (Kanada, Stürmer)

Aktuelle Topscorer: Rene Röthke (46 Punkte), Thomas Greilinger (43), Chase Schaber (43)

Letzte Punktspiele: EVF – Deggendorf 4:2, 6:3, 3:4 n.V., 5:8, 6:5

Saisonverlauf: 18 Sieg, 16 Niederlagen, 6. Tabellenplatz