Am Samstag den 16.11. fuhr die U17 um neuen Trainer Wolfgang Koziol nach Regensburg.

Im ersten Spiel gegen die Eisbären in dieser Saison ging die Mannschaft hochmotiviert ins Spiel, in welches sie auch gut rein fand. Allerdings musste man im ersten Drittel einen Gegentreffer hinnehmen und ging so ins zweite Drittel. In der 27. Minute gelang Collin Witting (Luca Tögel) der Anschlusstreffer und in der 35. Spielminute brachte David Moor (Luca Dick, Makar Korotschenko) seine Mannschaft in Führung. Regensburg konnte jedoch noch in der 40. Minute ausgleichen. Das 3. Drittel begann mit einem Unentschieden und die Mannschaft wollte nun unbedingt einen Sieg für sich verbuchen, was Magnus Ostler (Anton Schreiner, Luca Dick) auch in der 49. Spielminute gelang.

Endstand EVR 2:3 EVF

Mit neuem Elan empfing man dann am Sonntag die 2. platzierten Tigers aus Straubing.

Aus einem auf Augenhöhe gespieltem ersten Drittel ging man mit einem 0:1 Rückstand. Auch in der 27. Minute musste man einen Gegentreffer hinnehmen, wodurch sich die Mannschaften aber nicht entmutigen ließ und in der 36. Spielminute durch Rico Schmalz (Maxi Neudert, Luca Tögel) den Anschluss schaffte. Jedoch erhöhten die Gegner noch in der 39. Minute auf 1:3. Mit Kampfgeist schossen sich unsere Jungs dann in der 40. Minute durch Magnus Ostler (Luca Dick, Jakob Schuster) noch auf 2:3 ran.

Im letzten Spielabschnitt zeigte sich dann ein hart umkämpftes Drittel, denn jede Mannschaft wollte für sich einen Sieg erspielen.

Zwar ging dieser letztendlich an die Tigers, aber die Mannschaft kann stolz auf ihre Gemeinschaftsleistung sein.

Endstand EVF 2:3 STR

Nächste Spieltermine:

Samstag 23.11. EV Landshut : EV Füssen

Sonntag 24.11. EV Füssen : EC Bad Tölz