Altmeisterduell am Kobelhang. Am morgigen Freitag empfängt der EVF um 19.30 Uhr den SC Riessersee zum ewig jungen Duell der bayerischen Traditionsteams. Seit 1925 kreuzen die beiden Standorte die Eishockeyschläger, errangen seitdem zusammen sechsundzwanzig Deutsche Meisterschaften. Am Sonntag geht es für Füssen dann um 18 Uhr bei den Lindau Islanders um Punkte. Erst seit 1976 wird im Verein am Bodensee der Hartgummischeibe nachgejagt, dennoch hat sich der EVF auch mit dem EVL schon ein paar hart umkämpfte Duelle geliefert.

Der SC Riessersee ist mit einem Heimsieg gegen Top-Favorit Rosenheim eigentlich sehr gut in die Saison gestartet, danach waren die Ergebnisse aber eher durchwachsen. Während man alle drei bisherigen Auswärtsspiele bei höher eingeschätzten Teams verlor, wurden zuhause noch Landsberg und Lindau besiegt. Am letzten Sonntag gab es auf heimischem Eis aber eine überraschende Niederlage gegen Passau. Irgendwie sind die Garmischer mit ihrem neuen Star-Trainer Pat Cortina nur sehr schwer einzuschätzen. Gegen den kampfstarken Gegner tat sich der EVF aber immer schwer, seit der Rückkehr in die Oberliga gab es in neun Duellen nur zwei Füssener Siege.

Einen Fehlstart legte der EV Lindau hin. In den ersten acht Begegnungen konnte nur einmal zuhause in der Verlängerung gegen Höchstadt gewonnen werden, der letzte Tabellenplatz ist das Resultat. Dabei haben sich die Islanders mit einigen interessanten Personalien wie Torhüter Matthias Nemec (Heilbronn/DEL-2) oder Michal Bezouska (Hamburg) und Dominik Piskor (Herne) aus der Oberliga Nord verstärkt. Dazu kommen die neuen Kontingentspieler Martin Mairitsch, ehemaliger Nationalspieler Österreichs, sowie der Finne Jere Laaksonen, bestens bekannt aus seiner Zeit in Kaufbeuren. Doch am Bodensee hat wie in Füssen schon früh das Verletzungspech zugeschlagen, für Christian Ettwein ist die Saison sogar bereits beendet. Zu allem Überfluss erklärte nun auch noch Top-Verteidiger Dominik Ochmann sein Karriereende. Gegen Lindau gab es für den EVF in der Oberliga nach neun Vergleichen bislang sechs Siege und drei Niederlagen.

Wenn alles passt könnte Marc Besl, der heute seinen 24. Geburtstag feiert, nach seiner langen Verletzungspause am Wochenende sein Saisondebüt geben.

Eintrittskarten für das Altmeisterduell gegen den SC Riessersee gibt es an der Abendkasse mit einem Euro Aufschlag oder vorab online über Eventim EV Füssen Ticketshop | Einzelticket (eventimsports.de) .

Beide Partien des EVF am Wochenende können zudem bei Sprade TV als Livestream gebucht werden: SpradeTV | WE LIVE SPORT