Für den Eissportverein Füssen steht in der Bayernliga ein dichtgedrängter Weihnachtsspielplan auf dem Programm. Besinnliche Festtage im Kreis der Familie, auf dem Eis geht es aber rund. Fünf Spiele in zehn Tagen hat die Mannschaft um Kapitän Eric Nadeau zu absolvieren, und wird dabei natürlich versuchen, die Tabellenführung bis zum Ende der Hautrunde am 6. Januar zu verteidigen, ehe die Karten neu gemischt werden.

Los geht es am heutigen Freitag mit dem Heimspiel gegen die EA Schongau. Ab 19.30 Uhr kommt es zu diesem Duell der beiden Lechstädte. Das Hinspiel gewann der EVF klar mit 7:0, mittlerweile hat Schongau aber einige gute Ergebnisse erzielen können, und sogar der achte Tabellenplatz liegt theoretisch noch im Bereich des möglichen. Zu dieser Partie hat der EVF eine Aktion laufen. Jeder Stehplatzbesucher, der in einem beliebigen Trikot des EV Füssen diese Partie verfolgt, zahlt heute nur 4 Euro Eintritt. Alle anderen Zuschauer dürfen ruhig auch in Ihrem EVF-Trikot erscheinen, sie nehmen an der Verlosung eines Wintertrikots teil.

Am Sonntag geht es für die Ostallgäuer in den Osten Bayerns. Um 18.30 Uhr steht die Begegnung bei den Passau Black Hawks auf dem Programm. Die Niederbayern nehmen momentan den achten Rang in der Liga ein, und stehen somit im direkten Kampf um die Qualifikation zur Aufstiegsrunde. Hier ist für die Füssener noch eine Rechnung offen, denn im Heimspiel gegen die Black Hawks konnte man keinen einzigen Treffer erzielen und unterlag mit 0:1 im Penaltyschießen.

Am Mittwoch, den zweiten Weihnachtsfeiertag, zieht der EV Füssen dann zum Heimspiel gegen den EHC Klostersee in die Arena um. Unter dem Motto „3000 am Kobelhang“ strebt der Verein ab 18 Uhr eine ähnliche Besucherzahl wie vor drei Jahren gegen Buchloe an. Vergünstigte Eintrittskarten können noch im Vorverkauf heute während des Spiels an der Abendkasse sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen und online bei unserem Partner Eventim erworben werden. Als Rahmenprogramm wird unter anderem unsere U11-Mannschaft ihr Können zeigen, die Füssener Gruppe Casino Blackout im Stadion spielen, und für die Besucher besteht die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Hier kann für einen Betrag ein Puck gekauft werde, der Sieger erhält die Hälfte des Betrages, die andere Hälfte kommt dem Nachwuchs des EVF zugute.

Zwei Tage später tritt der Eissportverein bei den Erding Gladiators an (Spielbeginn 20 Uhr), ehe am Sonntag den 30. Dezember das Heimspiel gegen Dorfen (18 Uhr) das Feiertagsprogramm beschließt. (MiL)