U13

U13 EMPFÄNGT DEN EHC KLOSTERSEE

Gerade noch 13 Feldspieler plus einen Goalie war die U13 des EV Füssen am vergangenen Samstag stark, als sie den EHC Klostersee empfing. Etliche Ausfälle Aufgrund Corona und Quarantäne sorgten dafür, dass die U13 gerade noch spielfähig war. Man musste sogar einen Torwart als Feldspieler auflaufen lassen und auch ein Spieler der U11 durfte sein erstes U13 Match bestreiten.

Diese beiden „Neuzugänge“ machten ihre Sache gut an diesem Tag, und nicht nur sie: Im ersten Spielabschnitt mangelte es zwar noch ein wenig an kreativem Zusammenspiel auf Füssener Seite und auf Seite des EHC Klostersee wurde, nicht zuletzt durch eine starke Torhüterleistung, gut verteidigt, aber der EV Füssen war von Beginn an gleich die spielbestimmende Mannschaft. 2:0 Führung nach dem ersten Drittel.

In Spielabschnitt zwei und drei kamen die Spieler:innen des EV Füssen immer besser in die Partie, spielten im Laufe der Begegnung auch immer besser zusammen und die Torhüterin des EVF lies hinten nichts zu, gar nichts, Shutout!

Am Ende gewann die U13 des EV Füssen klar mit 9:0 gegen den EHC Klostersee.