Für den Eissportverein geht es am Wochenende mit dem Heimspiel gegen den EC Peiting (Freitag, Beginn 19.30 Uhr) sowie der Auswärtspartie in Deggendorf (Sonntag, 18.45 Uhr) weiter. Unsere Mannschaft trifft damit auf den Fünften und den Sechsten der Tabelle. In den ersten Aufeinandertreffen gab es zwei knappe Ausgänge. In Peiting unterlag man mit 1:2, Deggendorf konnte mit 3:2 geschlagen werden.

Leider wurden die Bestimmungen für den Besuch von Sportveranstaltungen auf Grund der aktuellen Corona-Situation noch einmal verschärft. Ab sofort gilt auch bei den Heimspielen die sogenannte 2G+ Regelung. Zutritt haben demnach nur noch gegen Covid-19 Geimpfte sowie Genesene mit entsprechendem Nachweis. Zusätzlich ist nun auch noch ein personalisierter negativer Schnelltest oder PCR-Test vorzulegen (kein Selbsttest), der nicht älter wie 24 Stunden ist (PCR-Test 48 Stunden).

Auf Grund der neuen Regelungen dürfen wir auch nur noch höchstens 250 Besuchern Einlass gewähren. Es gilt im Stadion eine grundsätzliche FFP2-Maskenpflicht. Zwischen Angehörigen verschiedener Haushalte muss ein Mindestabstand von 1.5 Metern eingehalten werden. Beides wird von den Ordnern kontrolliert. Es besteht kein Anspruch auf einen festen Sitzplatz, es gilt eine freie Platzwahl.

Inhaber von Treuekarten werden gebeten, möglichst früh den Weg ins Stadion zu finden, um eventuell noch Fans ohne diese Dauerkarte den Zugang ins Stadion über die Abendkasse zu ermöglichen.

Diese Regelungen gelten für die aktuelle Situation. Sollte der Inzidenz im Ostallgäu jedoch über 1000 steigen (aktuell 973), dann ist der Besuch von Spielen für Zuschauer komplett untersagt (Geisterspiele). In diesem Fall können Treuekarteninhaber einen kostenlosen Zugang zur Live-Übertragung bei Sprade TV beantragen, wir informieren dann gesondert mit einer genauen Anleitung.

Beide Partien des EVF an diesem Wochenende sind unabhängig des Stadionzugangs für alle auf SpradeTV live zu sehen.