Der Eissportverein hat einen Abgang zu vermelden. Stürmer Victor Knaub, der vor dieser Spielzeit von den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord an den Kobelhang gewechselt war, verlässt den EVF mit sofortiger Wirkung wieder. Grund dafür ist das Angebot eines Zweitligisten, eine große Chance für den 26-Jährigen, der bislang nicht höherklassig als in der Oberliga aktiv war.

„Victor hat uns um Auflösung seines Vertrags gebeten, da er ein Angebot aus der DEL2 vorliegen hat. Da wir dem Spieler diese Möglichkeit nicht verwehren möchten und uns als Ausbildungsverein sehen, hat der Vorstand in Absprache mit Trainer Janne Kujala dem Anliegen entsprochen“, so Thomas Zellhuber.

Victor Knaub zu seinem Wechsel: „Die DEL2 war schon immer ein Ziel von mir. So eine Möglichkeit bekommt man nicht alle Tage und deswegen habe ich mich entschieden, die Herausforderung anzunehmen. Ein großer Dank an Thomas Zellhuber und Coach Janne Kujala für ihr sportliches Verständnis. Ich will mich auch bei allen Jungs der Füssener Mannschaft bedanken für die geile Zeit am Kobelhang. Dem EVF wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.“

Für den Eissportverein hat Victor Knaub 17 Ligaspiele bestritten, in denen er acht Treffer, elf Vorlagen sowie 50 Strafminuten sammelte. Mit Plus 15 hat er den besten Plus/Minus-Wert im Team vorzuweisen.

Der EV Füssen bedankt sich bei Victor für die erbrachten Leistungen und wünscht für die Zukunft ebenfalls viel Erfolg und alles Gute.