Welches Hockey-Kid träumt nicht davon: Einmal die Scheiben so aus der Luft fischen wie NHL-Goalie Thomas Greiss, einmal den Puck so lässig im Tor versenken wie DEL-Legende Michi Wolf. Das Gute ist: Träume können wahr werden – besonders, wenn der EVF seine Finger im Spiel hat. Denn auch ein Thomas Greiss und ein Michi Wolf haben mal ganz klein angefangen – und sind als junge Hockey-“Hupferl“ in unsere EVF-Laufschule gegangen. Diese öffnet nun seit einigen Wochen wieder ihre Pforten, und wartet nur darauf, noch viele weitere kleine „Junior-Wolfs“ und „Mini-Greisses“ bei sich willkommen zu heißen.

Du als Hockey-Daddy bist nach dieser fantastischen Einleitung schon so richtig auf den Geschmack gekommen? Dann nicht lang warten: Kontaktiere uns doch gleich per E-Mail (laufschule@evfuessen.de) und hole Dir den exklusiven Laufschule-Newsletter. Dort erfährst du alles, was du für die Laufschule-Session deines Hockey-Kids (welches mindestens 3 Jahre alt sein sollte) wissen musst: Von wöchentlichen Infos rund um den Verein, News zu den einzelnen Trainingseinheiten bis hin zum Corona-bedingten Laufschule-Anmeldelink (pro Training ist nämlich zurzeit nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern zugelassen) – mit uns bleibst du immer „up to date“!

Aber was erwartet Dich nun in der Füssener Laufschule? Als Elternteil erstmal nicht viel – schließlich sind es die Kids und deren Freude an Sport und Bewegung, welche im Vordergrund unseres Hockey-Schaffens stehen. Über die gesamte Eisfläche verteilt bieten wir ein strukturiertes, dabei abwechslungsreiches und „spielerisches Lernen“-orientiertes Nachmittags-Hockey-Programm, bei dem wirklich jeder kleine Kufen-Crack voll auf seine Kosten kommt. Ausgebildete Coaches, die immer wieder von ehrenamtlichen Helfern und vielen EVF-Nachwuchsspielern unterstützt werden, widmen sich allen teilnehmenden Kids voller Hingabe, wobei zwischen Anfänger- („Erste Schritte auf dem Eis“), „Sichere Schlittschuhläufer“- (spielerisches Etablieren der Schlittschuh-Basics) sowie „Angehende U7-Nachwuchsspieler“-Gruppen („Zocken“ mit Hockeyschläger) differenziert wird. Aber wirklich „kein Stress“: Dein Kind muss nicht perfekt Schlittschuhlaufen können, über die „top“ Hockeyausstattung verfügen – Skateboardschoner, Fahrradhelm und einfach ganz viel Lust auf Hockey reichen vollkommen aus!

Du bist noch etwas unentschlossen, ob deinem Kind unsere Laufschule auch wirklich gefällt? Dann lehn Dich erstmal zurück, schließlich sind die ersten drei Laufschul-Teilnahmen genau aus diesem Grund kostenlose „Schnupper-Angebote“. Also einfach reinkommen, anschauen – die ersten drei Einheiten beobachten, ob dein Kid weiter “Bock” dazu hat(€5 pro Einheit) – und erst ab der vierten Laufschule-Session passives Mitglied unserer EVF-Familie werden.

Alles klar? Dann abonniere jetzt den Newsletter, pack dein Kind Hockey-fest ein und besuch uns anschließend am Kobelhang. Von der Bande aus kannst du deinem Kind beim Glücklich-Sein „on ice“ zusehen, und wirst in der nächsten Woche mit Sicherheit wiederkommen. Ein Michi Wolf wird man schließlich nicht an einem Tag, das dauert seine Zeit. Wir wollen diesen Weg mit Euch zusammen gehen – die EVF-Laufschule soll dabei der erste gemeinsame Meilenstein sein!