Neben der bereits im dritten Jahr bestehenden und sehr gut funktionierenden Kooperation mit dem ESV Kaufbeuren kann der EV Füssen nun auch zusätzlich eine kleine Zusammenarbeit mit dem PENNY DEL-Club Augsburger Panther in Sachen Nachwuchsförderung starten. So wird der dritte Torhüter der Panther, Moritz Borst, ab sofort mit einer Förderlizenz für den EVF ausgestattet. Dazu könnten im Laufe der Saison dann noch weitere Spieler aus der U20-Mannschaft des Augsburger EV kommen, insofern diese auch mit Panther-Förderlizenzen für die Deutsche Eishockey Liga ausgestattet würden.

Der 20 Jahre alte Moritz Borst stammt aus dem Nachwuchs der Wanderers Germering und war die letzten vier Jahre in der DNL-Mannschaft des AEV aktiv. Er stand aber auch schon im Kader der Panther und hatte hier in der letzten Saison seinen ersten Einsatz in der DEL. Für diese Spielzeit ist Moritz fester Bestandteil des Panther Torhüter-Teams, kann nun aber dank der Förderlizenz in Füssen weitere wichtige Erfahrungen sammeln. Für den EVF bedeutet dies auf der Goalie-Position eine zusätzliche Absicherung für die kommende Spielzeit.

Duanne Moeser, Sportmanager der Augsburger Panther: „Moritz Borst hat in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen. Nun gilt es, dass er auch im Seniorenbereich verstärkt Spielpraxis sammeln kann. Diese Möglichkeit bekommt er beim EV Füssen. Moritz wird dennoch, wann immer es möglich ist, mit den Panthern im Training auf dem Eis stehen und dort auch intensiv mit unserem Torwarttrainer Max Dürr arbeiten.“

Lukas Jentsch, erster Vorstand des EV Füssen: „Mich freut es auch persönlich, dass wir neben der sehr gut funktionierenden Partnerschaft mit dem ESVK einen weiteren höherklassigen Partner gefunden haben. Mit Augsburg ist uns der Schulterschluss über alle Ligen gelungen und wir bieten jungen Talenten sehr gute Möglichkeiten, sich auf dem Weg zum Profi bei uns zu entwickeln. Mit Moritz haben wir nun einen weiteren jungen und hungrigen Spieler mit an Bord, der mit Sicherheit seine Chancen bekommen wird.“

Wir wünschen Moritz, der bereits in der Testphase zu ersten Einsätzen kam, bei den weiteren Spielen im Füssener Trikot viel Erfolg und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Augsburg. (MiL)